Torwarthandschuhe auf dem Kunstrasen benutzen

Die Kunstrasenplatz Torwarthandschuhe

In Deutschland entstehen in den letzten Jahren immer mehr und mehr Kunstrasenplatz. Die neue Art der Fußballplätze stellt ganz neue Anforderungen an das Material vieler Produkte. Vor allem auch Torwarthandschuhe unterliegen auf einem Kunstrasenplatz einer ganz anderen Belastung.

Gegen Torwarthandschuhe auf dem Kunstrasen kaputt?

Jeder Torwart der regelmäßig auf einem Kunstrasenplatz trainiert oder spielt wird das Gefühl kennen das man der Meinung ist das der Untergrund die Hanschuhe anders fordet. Der synthetische Untergrund kann in der Tat dazu beitragen das ein höhrere Materialabrieb entsteht. Doch Torwarthandschuhe unterliegen sowie einer so großen Abnutzung wie wohl keine anderen Produkte im Fußball. Schaut man sich als Vergleich Fußballschuhe an so wird deutlich das jeder Torwart eher neue Torwarthandschuhe braucht wie Fußballschuhe.

Auf einem Kunstrasenplatz ist die Beanspruchung der Torwarthandschuhe nicht viel anders wie auf einem normalen Rasenplatz. Dies ist jedenfalls der Fall wenn es sich um einen ganz neuen Kunstrasenplatz handelt. Gerade die neueste Generation der Kunstrasenplätze mit langen „Kunstgras“ Hälmen ist deutlich schonender für Torwarthandschuhe der vergangenen Generation. Gerade die ersten Kunstrasenplätze die einem Hartplatz ähnlicher sind wie einem Rasenplatz fordern in der Tate einen deutlich höheren Abrieg im Haftschaum Bereich.

Generell kann man daher nicht sagen das Torwarthandschuhe auf einem Kunstrasenplatz kaputt gehen. Es kommt auf die Art des Platzes wie hoch die Beanspruchung an das Material ist. Der Vergleich zwischen einem alten Kunstrasenplatz un einem Hartplatz macht dabei deutlich das beide Untergründe auch wirklich Handschuhkiller sein können. Bei einem neuen Kunstrasenplatz hingegen braucht man sich um die speziellen Anforderungen an die Torwarthandschuhe wenig sorgen machen.

Gehen Torwarthandschuhe auf dem Kunstrasenplatz kaputt?

Materialabrieb auf der Fangfläche auch auf dem Rasenplatz

Einen Materialabrieb im Bereich der Fangfläche gibt es im bekannterweise auch auf einem natürlichen Rasenuntergrund. Häufig ist es dabei eine falsche Aktion bei der man mit dem Haftschaum auf den Boden kommt und so das Material in Mittleidenschaft gezogen wird. Wohl kaum einem Torwart wird dies noch nicht passiert sein.

In den Sommermonaten ist dieser Effekt des Materialabriebs im Haftschaum Bereich auch auf einem harten Rasenplatz besonders hoch.

Neuer Kunstrasen gegen alten Kunstrasen
Einer der Hauptunterschiede zwischen einem neuen und einem alten Kunstrasenplatz ist dabei die länger der einzelnen Halmelemente. Zudem werden alte Kunstrasenplätze in der Regel „gesandet“ wohingegen bei Kunstrasenplätzen der neuen Generation ein Granulat verwendet wird. Auch der Sand auf den älteren Plätzen kann dazu beitragen das Torwarthandschuhe schneller einem Verschleiß unterliegen.

Ob auf dem neuen oder alten Kunstrasenplatz sollten Torwarthandschuhe nach jedem Training oder Spiel gründlich ausgewachsen werden. Eine Verfärbung sowie eine Verhärtung des Haftschaum Materials sind ohne eine Richtig Pfelge der Torwarthandschuhe ansonsten die Folgen. Auf dem Richtigen Platz gehen Torwarthandschuhe auf dem Kunstrasenplatz so auch nicht schneller kaputt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.8/10 (5 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +5 (from 5 votes)
Torwarthandschuhe auf dem Kunstrasen benutzen, 7.8 out of 10 based on 5 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>