Torhüter der 1. Bundesliga Saison 2011/2012

Die neue Bundesliga Saison 2011/2012 hat begonnen und wir geben einen kurzen Überblick wer wo im Tor steht. Schau dir alle Bundesliga Torhüter der Saison 2011/2012 an und Ihre Platzierung am Saisonende.

Torhüter der 1. Bundesliga Saison 2011/2012
Die Torhüter Übersicht über die Goalkeeper der 1. Bundesliga in der Saison 2011/2012. Dabei bietet die Übersicht nicht nur die Stammtorhüter der 1. Bundesliga Saison 2011/2012 sondern zeigt auch welchen Tabellenplatz die Torhüter unserer Meinung am Saisonende haben werden. Das Rancking der Bundesliga Torhüter der Saison 2011/2012 jetzt im Überblick

1. Platz – Manuel Neuer (FC Bayern)
Der erste Platz geht an den Nationaltorwart und den neuen Torhüter des FC Bayern München und das nicht verwunderlich. Manuel Neuer hat alles was ein starker Torwart braucht zudem wird Ihn die Situation beim FC Bayern weiter nach vorne bringen und Neuer wird eine starke Bundesliga Saison 2011/2012 spielen.

2. Platz – Roman Weidenfeller (Borussia Dortmund)
Weidenfeller gehört in den letzten Jahren zu den stärksten Keepern der Liga und wird dies auch in der Saison 2011/2012 zeigen. Dabei bringt Roman Weidenfelller als Torwart die nötige Erfahrung mit und proftiert zudem von der starken Dortmunder Mannschaft

3. Platz – Rene Adler (Bayer Leverkusen)
Die Nummer 2 der deutschen Nationalmannschaft ist derzeit verletzt und fällt aus doch mit einer starken Rückrunde kann sich Rene Adler noch den 3. Platz retten. Wichtig dafür ist jedoch eine schnelle Verlängerung des Vertrages in Leverkusen

4. Platz – Tim Wiese (Werder Bremen)
Mit Tim Wiese schafft es der 3 Nationaltorhüter auf Platz 4 und mehr ist für Tim Wiese in der Bundesliga Saison 2011/2012 auch nicht drin. Wiese hat mit Bremen eine schwache Defensive und zudem läuft sein Vertrag aus was den Torhüter zusätzlich aus der Ruhe bringt

5. Platz – Michael Rensing (1. FC Köln)
Mit Michael Rensing hat der 1. FC Köln endlich wieder einen Torwart mit Internationalem Format. Dabei wird es vor allem auch auf Rensing ankommen ob Köln auch in der kommenden Bundesliga Saison in der ersten Liga spielt. Doch Rensing vereint Klasse und Schnelligkeit und ist zudem deutlich routinierter geworden als noch beim FC Bayern.

6. Platz – Ron Robert Zieler (Hannover 96)
Zieler ist eines der Torwart Talente der Bundesliga und wird auch einer starke Saison 2011/2012 spielen, doch diese Saison wird er Lehrgeld bezahlen. Einige Fehler verhindern das Zieler im Ranking weiter vorne landet.

7. Platz – Sven Ullreich (VfB Stuttgart)
In Stuttgart ist man sich sicher die Nummer 1 der Zukunft gefunden zu haben und Ullreich hat in der Tat alles was ein moderner Torwart braucht. Nach den letzten Spielen der vergangen Saison wie Ullreich zudem Souveräner auftreten und noch mehr auf seiner Vorderleute einwirken

8. Platz – Marc Andre ter Stegen (Bor. Gladbach)
Mit Marc Andre ter Stegen hat Gladbach das Torwart Problem gelöst! Leider hat ter Stegen jedoch lange nicht eine so starke Hintermannschaft was den Mini Kahn nach hinten wirft. Doch ter Stegen gehört die Zukunft und das Übergangsjahr wird der Entwicklung des Torwarts gut tun. Stark bei der Marc Andre ter Stegen ist vor allem die Strafraumbeherschung

9. Platz – Jaroslav Drobny (Hamburger SV)
31 Jahre alt und endlich wieder die Nummer 1 im Tor. Mit Jaroslav Drobny spielt in Hamburg ein erfahrerner Mann im Tor der jedoch die letze Saison kaum zum Einsatz kam. Die Klasse von Jaroslav Drobny ist jedoch unbestritten

10. Platz – Kevin Trapp (1. FC Kaiserslautern)
Trapp ist neben Zieler die Torhüter Hoffnung der Liga. Die Stärken von Kevin Trapp liegen dabei sowohl auf der Linie wie auch in der Strafraumbeherrschung. Trapp ist auf dem Weg lange die Nummer 1 im Tor der roten Teufel zu bleiben. Jedoch hat Trapp als Bundesliga Torwart in der Saison 2011/2012 noch zu wenig Erfahrung.

11. Platz – Ralf Fährmann (FC Schalke 04)
Mit Ralf Fährmann hat Schalke 04 ein Talent in seinen Reihen mehr jedoch noch nicht. Gerade in den Bundesligaspielen für Eintracht Frankfurt hat sich bei Fährmann zeigt das er als Torhüter noch Zeit braucht. Seine Leistungen waren bis jetzt zu inkonstant.

12. Platz – Oliver Baumann (SC Freiburg)
Ja er ist noch jung dieser Frank Baumann und hat das Zeug vielleicht in Deutschland mal die Nummer 1 zu werden. Mit 21 Jahren hat Baumann jedoch auch noch viel er lernen und landet deshalb weiter hinten als viele andere Bundesliga Torhüter. Gerade bei hohen Bällen wirkt Baumann nicht immer sicher

13. Platz – Diego Benaglio (VfL Wolfsburg)
Der Torwart vom VfL Wolfsburg steht nur auf Grund der letzten Bundesliga Saison so weit unten im Ranking. Eigentlich hat Diego Benaglio das Zeug für die Plätze 1-5 doch warf Ihn die letzte Saison deutlich zurück. Sollte er zu alter Stärke zurück finden ist eine weitaus bessere Platzierung drin.

14. Platz – Tom Starke (TSG 1899 Hoffenheim)
Starke ist ein Torwart mit Erfahrung der schon auf die eine oder andere Bundesliga Saison zurück blicken kann. In guten Spielen ist Tom Starke zudem ein mehr als nur sicherer Rückhalt für die TSG leider. Doch die Leistungen von Tom Starke waren auch in der letzen Bundesliga Saison nicht konstant genug um weiter oben zu landen.

15. Platz – Thomas Kraft (Hertha BSC Berlin)
Beim FC Bayern schaffte es Thomas Kraft nicht zu überzeugen und auch in der Bundesliga gehört er diese Saison auf jeden Fall noch ins untere Drittel. Für Kraft ist es einen Bundeliga Saison in der er Lehrgeld bezahlt, das Talent für einen gute Bundesliga Torwart ist jedoch vorhanden. Gerade hohe Bälle und Flanken sind für Kraft jedoch noch immer eine Herausforderung.

16. Platz – Raphael Schäfer (1. FC Nürnberg)
Eigentlich gehört Raphael Schäfer weiter nach oben in der Tabelle doch auch seine Leistungen waren in der Vergangenheit nicht konstant genug. Raphael Schäfer ist dabei jedoch ein guter Bundesliga Torwart der jedoch bei den unhaltbaren Bälle klar hinter den Top-Ten steht.

17. Platz – Heinz Müller (FSV Mainz 05)
Bei Heinz Müller kann es Schlag auf Schlag gehen denn der Torwart überrascht fast in jedem Bundesliga Spiel. Bringt er in der einer Partie die Spieler des FC Bayern noch zur Verzweiflung so folgt im nächsten Spiel schon wieder der Patzer. Müller steht mit 33 Jahren zudem vor dem Ende der Bundesliga Karriere

18. Platz – Simon Jentzsch (FC Augsburg)
Mit 35 Jahren seht Jentzsch nochmal in der Bundesliga im Tor und das auf Grund einer guten Saison in Liga 2. Jentzsch der schon von Felix Magath in der Bundesliga aussortiert wurde ist ein Torwart mit vielen Stärken jedoch auch Schwächen. Mit 35 Jahren hat er jedoch die Erfahrung für eine weitere Bundesliga Saison.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.5/10 (16 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +4 (from 4 votes)
Torhüter der 1. Bundesliga Saison 2011/2012, 8.5 out of 10 based on 16 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>