Tim Wiese der Torwart der alten Schule?

Mit seinem Wechsel zur TSG 1899 nach Hoffenheim hat sich Tim Wiese wenig Freunde unter den Bremer Fans gemacht. Auch die Verantwortlichen von Wieses Ex-Club scheinen noch immer verärgert zu sein das Wiese den Verein verlassen hat, oder doch nicht? In einem Interview mit der Bild lässt der Manager de SV Werder Bremen nun tief blicken.

Spielt Tim Wiese nicht genug mit?


Im Interview zwischen der „Bild“ und Klaus Allofs geht es unter anderen darum wieso Tim Wiese den Verein wirklich verlassen hat. Bisher stand immer das Gerücht im Raum das Tim Wiese einfach zu viel Geld für einen neuen Vertrag haben wollte. Nach dem Interview scheint es so als habe Werder Bremen überhaupt keine Probleme damit gehabt Tim Wiese als Torwart Nummer eins zu verlieren. Gerade das mitspielen als Torwart kritisiert der Manager das SV Werder Bremen dabei und gibt die auch als Grund für die Trennung an. Ob nun Werder Bremen den Vertrag nicht verlängern wollte oder ob Tim Wiese nun nochmals bei einem neuen Verein spielen wollte ist dabei eigentlich auch egal.

Aus der Aussage von Klaus Allofs bleibt jedoch der Vorwurf bestehen das Tim Wiese kein spielender Torwart sein. Der neue Torwart der TSG Hoffenheim wird in den nächsten Partien wohl mit noch mehr Ehrgeiz alles dran setzen um das Gegenteil zu beweisen. Ob Tim Wiese nun ein Torwart der alten Schule ist oder nicht wird am Ende der Saison wohl nur der Erfolg zeigen. Mit einem guten abschneiden in der Bundesliga Saison 2012/2013 könnte sich Tim Wiese zudem nochmals erneut in den Blickpunkt der Nationalmannschaft spielen.

Nach vier Spielen jedoch sieht es für Tim Wiese nicht sonderlich gut aus. Die TSG 1899 Hoffenheim steht mit 0 Punkten am Ende der Tabelle

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Tim Wiese der Torwart der alten Schule?, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>