Testbericht Adidas Predator Pro 2013/2014 Torwarthandschuhe

Die Adidas Predator Pro Torwarthandschuhe werden von vielen Torhütern auf der ganzen Welt getragen. Neben dem Profi Bereich sind die Adidas Torwarthandschuhe vor allem bei Amateurtorhütern sehr beliebt. Ein Grund mehr die Predator Pro von Adidas im Test mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Testbericht Adidas Predator Pro

Im Test der Torwarthandschuhe kommt ein Adidas Predator Pro der Saison 2013/2014 zum Einsatz. Die Torwarthandschuhe haben dabei die gleiche Farbstellung wie auch die Torwarthandschuhe von Manuel Neuer, sowie Rene Adler und Co. Ein farbliches Highlight sind die neuen Predator Pro dabei nur für Torhüter, die auf ein grünes Design stehen.

Eines muss schon vor dem Testbericht der Adidas Predator Pro erwähnt sein, ich verzichte bei Torwarthandschuhen grundsätzlich auf ein Fingersave System. Dies ist auch einer der Gründe, wieso dieses mal wieder der Adidas Predator Pro an der Reihe ist und nicht wieder ein paar der Reusch Torwarthandschuhe.

Auspacken und Anziehen

Die Adidas Predator Pro 2013/2014 kommen wie schon der erste Adidas Predator Pro der WM 2010 in einer schlichten und einfachen Verpackung. Zudem gibt es die Adidas Torwarthandschuhe erneut mit einem Cleaner (Reinigungsmittel) als Gratiszugabe. Da ich schon andere Predator Modelle von Adidas getragen habe ist das Auspacken der Torwarthandschuhe mal wieder unspektakulär. Auch das erste Anziehen ist nichts besonderes im Vergleich zum Adidas Predator Pro der letzten Jahre. Was jedoch erneut auffällt ist das Doppel-Stretch-Band, das die Torwarthandschuhe am Handgelenk fixiert. Gerade beim ersten Anziehen ist es zudem immer noch etwas schwieriger in die Handschuhe zu kommen. Durch die Fingerschlaufe, die der Adidas Predator Pro hat, geht dies erheblich einfacher.

Die Adidas Predator Pro Torwarthandschuhe

 

Das erste Training

Mit neuen Torwarthandschuhen geht man eigentlich nicht zum Training, sondern trägt die Handschuhe ausschließlich im Spiel. Da aber in den nächsten Wochen noch kein Saisonspiel auf dem Plan steht, kommen die Adidas Predator Pro heute eben im Training zum Einsatz. Wie bei allen neuen Torwarhandschuhen sind auch die Predator Pro vorher mit Wasser ausgewaschen worden und der Haftschaumbelag ist leicht feucht.

Die ersten lockeren Schüsse aus Tor sind kein Problem und der Adidas Predator Pro kann mit dem neuen Foam Haftschaum gleich seine Stärken ausspielen. Dank des noch neuen Materials kleben die Bälle nur so an den Handschuhen. Vor allem die negative Schnittform (Seamless Touch) hilft meiner Meinung nach besonders gut beim Fangen der Bälle. Schon von den ersten Minunten an stimmt die Performance der Torwarthandschuhe und auch nach gut 45 Minuten „Dauer-Feuer“ aufs Tor haben die Adidas Predator Pro noch keine Verschlechterung des Materials. Trotz einer schon deutlich verdreckten Oberfläche hat der Adidas Predator Pro noch immer einen sehr guten Grip. Der erste Test der Torwarthandschuhe ist so sehr positiv und von meinem letzten Adidas Predator (2011) kann ich mir vorstellen, dass der Grip die ersten Spiele auch kaum nachlässt. Die neue Saison mit dem Adidas Predator Pro 2013/2014 kann so wirklich kommen.

Die Adidas Predator Pro Torwarthandschuhe mit Seamless Touch

Fazit zum Testbericht der Predator Pro

Adidas hat mit dem Predator Pro die Messlatte für Torwarthandschuhe besonders hoch gelegt. Das Haftschaummaterial ist sehr gut und meiner Meinung nach nicht schlechter als das G1 oder G2 Material der Reusch Torwarthandschuhe. Die Doppel-Stretch-Bandage ist meiner Meinung nach eines der Key-Features auch wenn es kaum einer glauben wird. Durch die Bandage sitzen die Adidas Predator Pro einfach deutlich besser und enger, was mir besonders gut gefällt. Über die negative Schnittform hingegen soll jeder Urteilen wie er möchte. In diesem Punkt hat eh jeder Torwart andere Wünsche. Einziger Nachteil der Adidas Predator Pro 2013/2014 ist das grüne Farbdesign, das vielleicht nicht so schön zu einem roten oder blauen Torwarttrikot passt. Mit diesem Problem bin ich jedoch nicht alleine und selbst Manuel Neuer oder Rene Adler müssen den grünen Farbton zu anderen Torwarttrikots tragen.

Noch Fragen zum Testbericht der Adidas Predator Pro?

Die Adidas Predator Pro 2013/2014 auch getragen von Manuel Neuer

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (22 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +8 (from 8 votes)
Testbericht Adidas Predator Pro 2013/2014 Torwarthandschuhe, 8.0 out of 10 based on 22 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>