Motion Arrester Haftschaum von Adidas

adidas-response-pro-motion-arrester-haftschaum
Mit dem Motion Arreste Haftschaum kommt der neue Hightech Haftschaum von Adidas. Dieser Haftschaum kommt nur in einem speziellen Response Modell zum Einsatz. Dem Adidas Response Pro Motion Arrester. Wir stellen den neuen Haftschaum vor und beantworten die Fragen zum Motion Arrester.

Was ist so besonders am Motion Arrester Haftschaum???
Der Allround Haftschaum der auch im Fingersave und im „normalen“ Response zum Einsatz kommt bekommt kleine Einschnitte im Gewebe. Wie mit einem feinen Messer geschnittene feine Vertiefungen finden sich im Haftschaum wieder

Welche Vorteile bietet der Motion Arrester Haftschaum???
Durch die Einschnitte im Gewebe wir schneller Wasser und Feuchtigkeit aufgenommen. Dadurch erhöhen sich die Fang und Grip-Eigenschaften deutlich.

Wie Dick ist der neue Haftschaum???
4mm und damit sogar dicker als der Haftscham des Fingersave Modell (3,5mm)

Weitere Features zum Motion Arrester Haftschaum???
Die Adidas Response Pro Motion Arrester bieten neben dem einzigartigen Haftschaum noch 2 weitere Key-Features. Zum einem ein FitFoam Material das für eine bessere Passform sorgt und zum anderen das Outlast System das für eine bessere Belüftung sorgt.

Hat der Motion Arrester Haftschaum Nachteile???
Ja es gibt leider einen Nachteil. Die kleinen Einschnitte im Gewebe sorgen leider für einen höheren Material Abrieb an der Oberfläche. Zudem sollten die Handschuhe sorgfältig ausgewaschen werden

Die Adidas Response Pro Motion Arrester Torwarthandschuhe

blog-adidas-pro-motion-arrester Haftschaum

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.7/10 (13 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +3 (from 5 votes)
Motion Arrester Haftschaum von Adidas, 7.7 out of 10 based on 13 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>