FC Bayern mit Thomas Kraft als neue Nummer 1

Es scheint die Sensation in der Winterpause der Bundesliga Saison 2010/2011 zu sein. Wie die Bild heute berichtet könnte Thomas Kraft in der Rückrunde mehr Einsatz bekommen. Spekuliert wird derzeit sogar darüber ob Thomas Kraft den bisherigen Stammtorwart Hans Jörg Butt nicht komplett Ablösen könnte. Gestützt werden die Vermutungen darauf das Thomas Kraft im Trainingslager jeweils im A-Team im Tor spielt. Ein deutlicheres Zeichen könnte jedoch die Aussage von Trainer van Gaal sein das es auf jeder Position einen offenen Zweikampf gebe. Doch ist Thomas Kraft dem Druck gewachsen? Eine Frage die sich in der Rückrunde beantworten könnte. Bisher kam Kraft nur in 2 Champions League spielen zum Einsatz wobei das weiterkommen schon entschieden war. Nun soll wohl mit Thomas Kraft im Tor die Aufholjagd auf Platz 1 in Angriff genommen werden.

Für manche Beobachter klingt es nach einem schlechten Scherz Butt im Tor durch Kraft zu ersetzten gerade wenn es um soviel geht. Doch es wäre typisch für Trainer Luis van Gaal der schon immer jungen Spielern das Vertrauen geschenkt hat. Auch in Drucksituation hat van Gaal nie halt davor gemacht auf junge Spieler zu setzen. Dabei würde van Gaal den Bayern Bossen nur zu gern zeigen das er nach Thomas Mülller und Holger Badstuber auch einen passenden Torwart im eigenen Verein gefunden hat. Dies jedenfalls würde eine hohe Millionenablöse für Manuel Neuer sparen. Gut Möglich also das Thomas Kraft beim FC Bayern die Rückrunde der Bundesliga Saison spielt.

Wer soll in der Rückrunde im Bayern Tor stehen

View Results

Loading ... Loading ...
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (7 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 5 votes)
FC Bayern mit Thomas Kraft als neue Nummer 1, 8.0 out of 10 based on 7 ratings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>